Gibt es einen derzeit trendigen Pony-Schnitt?

Was sind Trends, wer trägt sie und wie lange darf man sie tragen? Das ist oft die Grundfrage. Trends entstehen nicht mehr wie früher ausschließlich durch das Diktat der Modeschaffenden, sondern sie entstehen auf der Straße durch das Tragen von Stars oder Influencer*innen. Also kann man bei Trends von 3 Säulen sprechen: Fashion Weeks, die Trendsetter und die Kommunikation, also die Gruppe der Influencer*innen, Stars, Stylisten und Journalisten. Die Wissenschaft hat herausgefunden, dass die verschiedenen Typen-Gruppen auf Trends unterschiedlich und zeitversetzt reagieren. Wenn also z.B. der absolute Trendsetter einen Trend „vorträgt“, wird er ihn ganz schnell ablegen und sich zum nächsten Trend schwingen, wenn die ersten „Flowers“ diesen Trend dann auch tragen usw.. Insofern hält ein Trend sehr lange (also mehrere Dekaden) „bis er durch ist“.

Bottleneck Bangs

Der von Brigitte Bardot 1979 zuerst getragene Bottleneck Bangs dürfte der Ponytrend des Jahres sein. Bottleneck Bangs sind die Weiterentwicklung des 2021er Curtain Bangs. Der „Vorhang-Pony“ aus dem letzten Jahr geht an den Seiten in Stufen in die restlichen langen Haare über. Beim Bottleneck Bangs (Flaschenhals Pony) ist das etwas abgewandelt. Er geht in der Flaschenform ohne Übergang zu den langen Seitenhaaren bis maximal zu den äußeren Wangenknochen. Der neue Trendy-Pony ist wandelbar und dadurch flexibel. Er wirkt auch nach einigen Wochen noch supergut und nimmt dann langsam die Optik seines Vorgängers an. Der Bottleneck Bangs – Pony lebt vom „Undone -Styling“. Insofern sind natürlich wirkende Produkte wichtig. Eine Thickening Cream bringt da die nötige Leichtigkeit und das Volumen ins neue Pony. Nicht vergessen zu erwähnen darf man, dass die Bottleneck Bangs Ponys fast zu jeder Gesichtsform passen. Der neue Pony ist soft und lässt sich mit kleinen Variationen beim Styling fast jeder Gesichtsform anpassen.

Zum Schluss sei noch ein wichtiger Pony erwähnt, den man von der Trendabfolge getrost zwischen dem Curtain Bangs und dem aktuellen Bottleneck Bangs einsortieren kann: der „Waft Fringe”. Der „wehende Pony” wird lang und locker kreiert, ist sanft und fluffig und somit das krasse Gegenteil eines klassischen, geraden Ponys! Man kann eigentlich sagen, dass der Friseur von Farrah Fawcet (Drei Engel für Charlie) den „Waft Fringe”- in den 1970ern erfunden hat. Obgleich auch z.B. Goldie Hawn diesen Pony fast zeitgleich getragen hat. Aber wie gesagt: Ein Trend kann lange „im Geschäft“ bleiben, denn er hält sehr lange (also mehrere Dekaden) „bis er bei allen durch ist“.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü