Haare müssen besonders in der Sonne anders gepflegt werden

Haare brauchen in der Sonne genauso wie unsere Haut viel Schutz. Hinzu kommt die Belastung durch Meersalz oder/ und Schwimmbad (Chlor) in Verbindung mit Sonne.

Auf folgendes sollte man bei der Pflege besonders achten
Wenn Sie aus dem Salz – oder Chlor-Wasser kommen sofort unter die Dusche und dann mit Vitalité Express Soleil einsprühen. Dieses Zwei-Phasen-Spray ist wasserabweisend und daher ideal für alle Wasserratten! Vitalité Express Soleil ist der optimale UV-Schutz für das Haar. Gleich morgens aufsprühen, und die Sonne kann dem Haar nichts mehr anhaben. Dank einem kombinierten Wirksystem repariert es bereits entstandene Schäden und schützt die Farbe vor dem Ausbleichen, egal ob natürlich oder coloriert.

Waschen und Pflegen
Hier gilt, was geschützt ist wird weniger strapaziert: Am besten schon vor dem Sonnen. “HYDRATING SPA FLUID” ist zum Beispiel eine Leave-in Pflegeemulsion mit Sofort-Effekt, welche das Haar sofort spürbar geschmeidiger macht. Es kräftigt die Haarlängen und macht sie widerstandsfähiger gegenüber aggressiven Umwelteinflüssen. Hyaluronsäure, das Öl der peruanischen Inka-Nuss sowie Wirkstoffe aus Weizenpeptiden und der Extrakt aus Sonnenblumen bindet viel Feuchtigkeit, die für die Flexibilität und den Glanz der Haare unabdingbar ist, besonders im Sommer! Nicht zu vergessen der UV-Filter! Er schützt vor der aggressiven Wirkung von UV-Strahlen, welche die Bildung freier Radikale verursachen und der Haarsubstanz damit schaden würden. Laboratoire Biosthetique liefert hier ein einzigartiges, ideales Produkt mit Sonnenschutz für alle, die am Strand nicht auf trendige Sommerfrisuren verzichten wollen.

Sonne ist ja nicht nur für das Haar anstrengend
Auch über die Haut muss man sich da unbedingt Gedanken machen! Natürlich müssen Produkte für den Urlaub unkompliziert sein, einen hohen Lichtschutzfaktor haben und die Haare nicht belasten. Wir lieben die Sonne, sie gibt uns Kraft und Lebensmut. Das Haar und die Haut aber leidet unter ausgiebigen Sonnenbädern, vor allem UV-Strahlen strapazieren Kopfhaut und Haar erheblich. Die Produkte der Méthode Soleil spenden hochwirksame Pflege. Deshalb geben wir unseren Kunden die ganzheitliche Empfehlung für Haar und Haut „for youst anather day at the beach“ mit in den Urlaub.

Auch Frauen mit kurzen Haaren müssen in der Sonne zu speziellen Produkten greifen
Faustregel je länger umso intensiver pflegen. Aber auch kurzes Haar will gepflegt werden, denn wer will schon sprödes, glanzloses Haar?! Allerdings kann ganz kurzes Haar schon beim Stylen gepflegt und geschützt werden z.B. “BRILLANCE CREME” eine Frisiercreme mit UV-Filter – für Styling, Schutz und pflege in einem. Ideal im Sommer beim Schwimmen, am Strand! Das Haar wird vor den austrocknenden und bleichenden Einflüssen der Sonnenstrahlen geschützt. Die Wirkung kommt vom Bienenwachs, vom Rizinusöl und vom Lanolin. So schützt es das Haar gegen Umwelteinflüsse. Trockenes, poröses Haar wird geschmeidig und erhält einen natürlichen Glanz. Naturkrauses, frisier unwilliges Haar bekommt eine hervorragende Frisierbarkeit. Brillance Creme enthält einen speziellen UV-Filter und schützt. Besonderer Tipp für auch für Ihr dickes, borstiges Kurzhaar lässt sich einfach bändigen und erhält einen glossigen Glanz. Einfach etwas mehr in die Haare einarbeiten: fertig!

Bei langen und zudem heller gefärbten Haaren ist die Sache mit dem Stand und der Sonne besonders problematisch Helle und besonders heller gefärbte Haare brauchen eine andere Pflege als dunkle! Grundsätzlich brauchen alle Haare, wenn man sie der Sonne aussetzt, mehr Pflege. Da die hellen Haare aber in der Regel dünner/feiner sind als die dunklen sind Sie natürlich ungleich höher empfindlich. Das trifft in erhöhtem Masse natürlich auf chemisch behandeltes, heller gefärbtes Haar zu! Noch dazu, wenn die Haar lang sind. Hier gilt: Je länger ein Haar und je mehr es aufgehellt wurde, umso größer muss der Pflege- und Schutzaufwand gesteigert werden. Es gibt nichts Schöneres als lange schöne, glänzende Haare. Aber auch nichts pflegeaufwendigeres und deshalb teureres als schöne, gepflegte, lange Haare. Auch ohne Sonne ist hier auf besondere Pflege zu achten. Wir empfehlen dazu Langhaarpflege mit Hyaluron: „Cheveux Longs“!

Hier ist eine umfassende Beratung gefragt, die der Kundin verdeutlicht, warum ihr Haar eine ganz besondere Pflege benötigt. Langes Haar weist beträchtliche Strukturunterschiede auf. Vom Scheitel bis zu den Schultern braucht das Haar durchschnittlich drei Jahre. Während es im oberen Drittel noch ganz jugendlich frisch, geschmeidig und elastisch ist, hat das untere Drittel schon unzählige Haarwäschen, Bürsten- und Kammstriche, viele Stunden heiße Föhnluft und eine Unmenge äußerer Strapazen durch Wind und Wetter, Heizungsluft und Sonneneinwirkung hinter sich. All das nagt an der Substanz. Die schützende Schuppenschicht nutzt sich allmählich ab, die feinen Lamellen öffnen sich, das Haar raut auf und die tieferliegenden Schichten sind allen negativen Einflüssen gnadenlos ausgesetzt. Das Ergebnis: Glanzverlust, Sprödigkeit und im schlimmsten Fall Haarbruch und Spliss. Deshalb muss eine Langhaarpflege mit den richtigen Wirkstoffen benutzt werden:

Hyaluronsäure, als Powerwirkstoff in der Anti-Age Hautpflege bekannt, wird nun erstmals zur Pflege der Haare eingesetzt. Neue Untersuchungen haben erwiesen, dass sie eine außerordentliche Fähigkeit besitzt, Feuchtigkeit zu binden – bis zu 1000-mal kann sie ihr Eigengewicht in Wasser aufnehmen, was sich auch im Haar voll entfaltet. Sie wirkt bis in die tiefere Haarstruktur und füllt nachhaltig die Feuchtigkeitsdepots im Haar wieder auf. Der Effekt: deutlich mehr Geschmeidigkeit und Flexibilität. Dazu kommen feine natürliche Öl aus der Inka-Nuss aus dem peruanischen Amazonasgebiet. Das bringt einen geballten Anteil an natürlichen Powerwirkstoffen wie z.B.:

Antioxidanten (Vitamin A+ E) die vor freien Radikalen schützen. Omega 3 + 6 Fettsäuren machen das Haar geschmeidig und erhöhen die Elastizität. Der Effekt: Die Cuticula wird restrukturiert und das Haar wird vor den Schäden von UV-Strahlung geschützt. Dazu kommt das kostbare, natürliche Öl aus den Mandelkernen marokkanischer Arganfrüchte. Es liefert weitere Vitamine und hochwertige Fettsäuren, die die Schuppenschicht schließen und das Haar widerstandsfähiger und flexibler machen. Es schenkt sprödem Haar wieder herrlichen Glanz. Last but not least: Ein Extrakt aus der wertvollen südamerikanischen Yacón-Wurzel – aus den Hochebenen der Anden – vitalisiert das Haar mit wichtigen Mineralien und Vitaminen.

Oft werde ich in diesem Zusammenhang gefragt: Kann man auch zu viel für seine Haare tun und sie damit schädigen?
Schädigen mit Pflege geht eigentlich nicht. Man kann nur das falsche Produkt anwenden und damit schädigen. Fatales Beispiel: Heller gefärbte Haare würden mit Shampoo gegen fettige Haare/Kopfhaut gewaschen.

Menü